Trends in der SHK-Branche

Bei allen Trends, die sich in den vergangen Jahrzehnten entwickelt haben, sollten wir eins berücksichtigen und zwar ist es die sogenannte "Gartner-Hype-Kurve". Entwickelt wurde diese Kurve 1995 durch Jackie Fenn, eine Beraterin der amerikanischen Unternehmensberatung Gartner.  Sie wollte damit herauszufinden, ob sich die Konsumenten von Medien (Zeitung, Fernsehen usw.) bestimmte Trends aufzwingen lassen, den Trends hinterherlaufen und es letztendlich nur bei einem Hype bleibt oder sich gar nicht richtig durchsetzen bzw. sehr lange dauert, bis sie sich etabliert haben. Genaues Beobachten hilft dabei, realistisch einschätzen zu können, wie sich die Zukunft entwickelt.

 

Die wichtigste Herausforderung der Zukunft für die SHK-Branche wird eigentlich nur eins werden und das ist, wie kommt der Kunde zu euch. Heute ist es so, in 90 % der Fälle kommt der Kunde persönlich zu euch und nur 10 % kommen über den Online-Kontakt. Das wird sich nach unserer Vorausschau in den nächsten Jahren verschieben. Die Mehrzahl der Interessenten werden online nach Lösungen suchen und hier ist es wichtig, dass die SHK-Branche im Social-Media-Bereich gut aufgestellt ist mit einem Youtube-Channel, mit der Facebook-Seite, mit der Internetseite, vielleicht auch mit Twitter & Co. Hier hat die SHK-Branche noch großen Nachholbedarf.

 

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir hier noch weitere Themen präsentieren auch in unserem Blog, um immer wieder auch auf neue Dinge hinzuweisen. Unser Rat an euch: Lasst euch nicht verrückt machen, beobachtet den Markt und lest regelmäßig Fachzeitschriften, wie die SI, SBZ usw., schaut regelmäßig auf unsere Facebook-Seite und unsere Internetseite. Besucht 1-mal jährlich unseren SHK-Zukunftskongress und dann seid ihr immer auf den neuesten Stand und wisst ganz genau, wie ihr euch in diesen Bereichen positionieren müsst.